Sonntag, 1. Februar 2015

Brandnooz Box - Januar 2015

Lange ist der letzte Post über eine Brandnooz Box her, aber neues Jahr und neue Motivation! Deswegen zeige und erzähle ich euch nun wieder regelmäßig etwas über den Inhalt der Box. Die Januar Box ist für mich persönlich echt super gelungen und über ein Produkt habe ich mich richtig gefreut. Welches es ist, werdet ihr weiter unten herrausfinden. Und nun gehts los!

 
KRÜGER Tea Latte - 2,59 Euro

Ich bin ja leider garnicht so der Fan von Milch im Tee und bevorzuge dieses lieber ohne Milch und ungesüßt. Probieren werde ich dennoch mal, denn neugierig bin ich schon ein bissl. Über den Rest wird sich jemand ganz bestimmtes ziemlich freuen. :)


 Dreh und Trink „Zitrone-Limette“ - 0,59 Euro

Schon allein die Flasche versetzt mich wieder zurück in die Grundschule und somit in meine Kindheit. Ab und an fand sich nämlich so ein Fläschchen in meiner Brotbox. Früher fand ich das total lecker. Heute weis ich nicht genau. Ich vermute es wird quietschsüß sein und nach Chemie schmecken. Dennoch muss ich es schon allein aus Nostalgiegründen trinken.

Alpro Kokosnussdrink Original - 2,69 Euro

Der Alpro Kokosnussdrink ist DAS Highlight für mich in dieser Box! Ich habe meine Ernähung ein wenig umgestellt und schlawenzel schon ewig im Supermarkt drum rum, aber der Preis schreckt einen chronisch pleite Student doch sehr ab. Deswegen bin ich mega glücklich darüber die Chance zu haben, dieses Produkt einmal zu testen. Ich hoffe für mich, dass meine Freude auch noch verhanden ist, wenn ich probiert habe. Falls es so gut ist, wie ich es mir vorstelle, dann könnte ich mir sogar vorstellen, dass es wirklich einmal in meinen Einkaufskorb landet.

Berentzen Apple Bourbon - 8,99 - 9,49 Euro

Ein Schnaps kann man immer mal gebrauchen in bestimmten Lebenslagen. Wobei ich sagen muss, dass ich weder Apfelkorn noch Whiskey mag. Berentzen kombiniert nun diese beiden in einen neunen Drink. Ich denke ich werde ihn beim Karnevalsumzug mal probieren. Wenn die Temperaturen so bleiben, so heizt er mir sicher etwas ein.


 Weight Watchers Schoko-Nuss Creme - 2,19 Euro

Oh über diese Schokicreme habe ich schon viel gelesen. Sie soll wohl ziemlich nah an das Original rankommen, wass wir alle am liebsten mit der Suppenkelle löffeln würden. Bei mir bleibt sie noch eine Weile verschlossen, weil ich erst das Original leeren muss. Das dauert aber garnicht mehr so lange, weil ich etwas leckers damit vor habe, was ich euch dann auch hier zeigen werde.

HARIBO Waldgeister - 0,99 Euro

"Fruchtgummi-Geister mit extra-weicher Wackelpudding-Konsistenz." - Ähm ja ... ich mag keinen Wackelpudding und zwar genau wegen der Konsistenz. Deswegen werde ich die Waldgeister ohne Wehmut meinen Freunden am Karneval spenden.


funny-frisch Double Erdnuss Flippies - 1,99 Euro

Ich mag Erdnussflips ziemlich gerne, aber ich denke nicht, dass diese nun so sehr anders schmecken werden. Für diese Flips wurden die Nüsse doppelt gemahlen, um einen noch intersiveren Geschmack zu erzeugen. Ob das gelungen ist, werde ich bei meinen nächsten Flimabend herrausfinden. Die Form der Flips finde ich allerdings gelungen, da sie an richtige Erdnüsse erinnern.

Maggi Kochgenuss Pur „Bratensauce" - 1,29 Euro

Fertigprodukte mag ich ansich überhaupt nicht und koche lieber frisch. Es gibt aber zwei Ausnahmen. Ich werde nie auf meine geliebte Gespenstersuppe von Maggi verzichten und Soßen. Ich bin der totale Soßenmuffel und absolut ungeschickt in ihrer Herstellung. Somit finde ich diese kleine Töpfchen für mich persönlich sehr praktisch. Zudem finde ich die kleinen Portionen super für einen Singlehaushalt wie meinen.


So das war die Januar Box. Sie hat einen Wert von 17,51 Euro ohne den Berentzen Schnaps, weil in der Box 3 kleine Probefläschchen waren, wo ich den Preis nicht weis. Ich finde die Box wirklich gelungen! Sie ist sehr abwechselungsreich und es waren endlich einmal weder Öle noch Trockenfrüchte bei. Ich würde mich freuen, wenn das für eine Weile so bleibt! Bemängeln muss ich aber, dass mir der Beileger mit den Produktinformationen fehlt. Brandnooz denkt zwar so an die Umwelt und erzielt evt eine kleine Zeitersparnis dabei, aber ich finde es sehr umständlich, diesen im Internet abrufen zu müssen.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen