Mittwoch, 19. Dezember 2012

Ananas-Kokos-Torte

Ananas und Kokosnuss sind das perfekte Paar, wenn es um Aromen geht. Nicht nur in der Pina Colada, auch als Kuchen oder Torte sind sie eine perfekte Kombination. So kam es, dass ich vor längerer Zeit ein Rezept aus einer Frauenzeitschrift ausprobierte, dass sich schnell zur Lieblings-Sommertorte entwickelte. Trotz einer geballten Ladung Sahne, ist diese Torte leicht, locker und fruchtig! Aber überzeugt euch selbst. :)
  • 50 g Kokosraspel 
  • 150 ml Milch
  • 4 Eier
  • 150 g Zucker 
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver 
  • abgeriebene Zitronenschale 
  • 6 Blatt weiße Gelatine
  • 2 Dosen Ananasringe
  • 700 g Schlagsahne 
  • 1 Päckchen Vanilliezucker
  • 1 EL Zucker  
Kokosraspel 30 Minuten in Milch einweichen. Anschließend auf ein Sieb geben und abtropfen lassen. 

Eier trennen und Eiweiß mit 4 Esslöffel Wasser steif schlagen. Zucker nach und nach einrieseln lassen. Eigelb unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und auf die Eischaummasse sieben. Locker unter den Teig heben. Zum Schluss Kokosraspel und Zitronenschale unterheben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C ca. 25 Minuten backen. 

Fertigen Teig 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Aus dem Backformrand lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Teig zweimal durchschneiden.  Ananas auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Saft dabei auffangen. Um den unteren Boden einen Tortenring legen. Boden mit 3 Esslöffel Ananassaft beträufeln und 5 Ananasscheiben darauflegen. 4 Ananasringe in kleine Würfel schneiden. 

Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, auflösen und mit 250 ml Ananassaft verrühren. Kühl stellen. 400 g Sahne und Vanilliezucker steif schlagen. 
Wenn der Ananassaft zu gelieren beginnt, Sahne und Ananaswürfel unterrühren. 

Die Hälfte der Ananassahne auf den unteren Boden streichen. Den zweiten Boden darauflegen, ebenfalls mit 3 Esslöffel Ananassaft beträufeln. 5 Ananasringe darauflegen. Übrige Ananassahne darüber verteilen. Mit dem letzten Boden bedecken und mindestens zwei Stunden kühl stellen. Restliche Sahne und Zucker steif schlagen. Torte aus dem Tortenring lösen und rundherum mit Sahne bestreichen. Die beiden übrigen Ananasringe in Stücke schneiden und dekorativ auf der Torte verteilen. 




 

1 Kommentar: